Gründung

Die Anfänge der Förderschule für Lernbehinderte (als damalige Hilfsschule bekannt) in Torgau gehen auf das Jahr 1949 zurück. Die Entwicklungsgeschichte zur Förderung geistig behinderter Kinder und Jugendlicher reicht bis in die 70er Jahre. In den Jahren 1991/92 entwickelten sich in Sachsen flächendeckend Förderschulen für geistig Behinderte. Ausgehend von dieser historischen Entwicklung ist die Entstehung des Förderschulzentrums nicht nur die Verbindung beider Förderschularten, sondern beinhaltet auch eine neue Qualität in der Förderschulpädagogik.

Im Jahr 2005 bezogen beide Förderschulen nach vielen Provisorien den Schulkomplex in der Promenade 3/4 in Torgau, welches ab dem Schuljahr 2005/06 den Namen „Förderschulzentrum an der Promenade“ erhielt.

Copyright 2018 Förderschulzentrum an der Promenade | Alle Rechte vorbehalten.